Ziele und Nutzen

Das Gesamtprojekt Luzern Nord betrifft den nördlichen Teil der Stadt Luzern, die Gemeinde Emmen und angrenzende Gebiete. Hier werden die drei Teilprojekte Siedlung, Hochwasserschutz und Gesamtverkehr koordiniert geplant. Damit sollen folgende Ziele erreicht werden:

Das Gesamtprojekt Luzern Nord:

  • schafft die Voraussetzungen für die Entwicklung eines neuen,
    urbanen Stadtzentrums Luzern Nord mit attraktiven öffentlichen Räumen,
     
  • ermöglicht die etappierte Bebauung der einzelnen Baufelder und abwechslungsreiche Nutzungen,
     
  • schützt im Raum Reusszopf die Siedlungsgebiete
    und Infrastrukturanlagen besser vor Hochwasser,
     
  • optimiert mit baulichen und verkehrstechnischen Massnahmen
    die Knoten im Gebiet des Seetalplatzes und die Hauptachse Luzern Kasernenplatz bis Rothenburg. Dadurch kann die künftig zu erwartende
    Verkehrsbelastung beim öffentlichen Verkehr (öV), beim motorisierten Individualverkehr (MIV) und beim Fuss- und Veloverkehr (LV) sicher und
    mit möglichst geringen Auswirkungen auf die umliegenden Siedlungen bewältigt werden.

Gesamtprojekt bedeutet:

Die Siedlungsentwicklung, der Schutz vor Naturgefahren und die Optimierung
des Gesamtverkehrssystems werden gleichzeitig und vernetzt geplant, damit
ein attraktiver urbaner Stadtraum entsteht.

"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Einzelteile"
Aristoteles