Bauarbeiten Juni bis Oktober 2014

Die Bauarbeiten am Seetalplatz laufen planmässig. Die SBB-Brücken beim Reusszopf und die SBB-Hilfsbrücken bei der Unterführung Reusseggstrasse wurden Anfang April erfolgreich eingebaut. Die Linienführung der neuen Strassen zeichnet sich länger je mehr ab. Auch in den nächsten Monaten wird auf Hochtouren weiter gearbeitet:

Verkehrsumstellung am Seetalplatz - 2./3. Juni 2014

In der Nacht von Montag, 2. Juni auf Dienstag, 3. Juni 2014 wird am Seetalplatz die Verkehrsführung umgestellt. Die Verkehrsumstellung kann nur bei trockener Witterung ausgeführt werden. Der Verkehr wird bis im Frühling 2015 zum Teil über provisorische Strassen (dunkelgrau in Grafik eingezeichnet) geführt, um in dieser Zeit den Knoten zwischen der Seetalstrasse und der Gerliswilstrasse (Knoten Gerliswilstrasse, orange Fläche) bauen zu können. Dem motorisierten Verkehr stehen weiterhin gleich viele Fahrspuren wie heute zur Verfügung. Die Strasse verläuft in dieser Zeit nahe entlang des Gebäudes des Kino Maxx und die Verbindung zwischen der Seetal- und Gerliswilstrasse wird in Richtung Luzern verschoben. Das Trottoir bleibt in einer eingeschränkten Breite bestehen. Die Fussgängerinnen und Fussgänger müssen die Gerliswilstrasse, wie bereits jetzt, bei der Bushaltestelle Emmenbaum queren.

Provisorische Verkehrsführung ab Juni 2014 am Seetalplatz

Provisorische Verkehrsführung am Seetalplatz

Knoten Gerliswilstrasse - Juni 2014 bis Frühling 2015

Auf der Strassenseite bei der Kantonalbank wird der Fussweg durch die Bauarbeiten ebenfalls eingeschränkt. Der Zugang zu den Gebäuden bleibt aber gewährleistet. Die Zufahrt in die Centralstrasse ist für den motorisierten Verkehr ab Dienstag, 3. Juni 2014 nur noch über die Bahnhofstrasse möglich. Die Bauarbeiten in diesem Bereich finden tagsüber statt. Ab August wird die Strassenabwasserbehandlungsanlage (SABA) Seetalplatz gebaut. Dafür müssen Anfang August Spundwände in den Boden gerammt werden, was mit erhöhtem Lärm verbunden ist.

Knoten Seetalstrasse / Neue Reussbühlstrasse - Ende Juni bis Mitte September 2014

Entlang der SBB-Linie und über die neue Reussbühlbrücke wird die neue Reussbühlstrasse gebaut. Bei der Bahnunterführung der Seetalstrasse kommen die neue Reussbühlstrasse und die bestehende Seetalstrasse zusammen. Der Bau dieses Knotens und die Anpassungen der Anschlüsse an die Hochdorferstrasse und Schachenstrasse finden von Ende Juni bis Mitte September 2014 statt. Das Trottoir der Seetalstrasse ist in diesem Bereich nur noch auf der Seite des Bahnhofs offen. Nicht von der Sperrung des Trottoirs betroffen sind die Bushaltestelle Emmenbrücke, Seetalplatz 2, der Buslinien 13, 43, 45 und 53 (Auto AG Rothenburg) in Richtung Emmen Dorf und die Fussgängerunterführung bei der Bushaltestelle. Die Bauarbeiten an der Seetalstrasse selbst können ausschliesslich nachts und an den Wochenenden durchgeführt werden. In dieser Zeit wird der Verkehr einspurig geführt und mit Verkehrsdienst geregelt. Die Zufahrten werden mit gewissen Einschränkungen gewährleistet.

Hauptstrasse im Bereich Schiff / Reussfähre - Ende Juni bis Ende Oktober 2014

Von Ende Juni bis Ende Oktober 2014 finden Bauarbeiten an der Hauptstrasse zwischen Reussbühl und dem Kreisel Frohburg statt. In einzelnen Nächten und an drei Wochenenden wird Belag eingebaut und der Verkehr einspurig geführt. Tagsüber stehen von Montag bis Freitag alle Fahrspuren zur Verfügung. Die Trottoirs sind mit Einschränkungen begehbar. Die Bushaltestelle Schiff wird in beiden Richtungen von Ende Juni bis Ende Bauzeit (2018) nicht bedient. Die Unterführung Reussfähre wird ab dem 1. Juli geschlossen.

Zollhaus - Ende Mai bis August 2014

Ende Mai werden die Bauarbeiten der Ufermauern bei der Kleinen Emme im Bereich Zollhaus weitergeführt. Dabei werden Ende Mai und Anfang Juli tagsüber auf beiden Seiten lärmintensive Pfählungsarbeiten ausgeführt. Wegen diesen Bauarbeiten wird der linksufrige Fussweg entlang der Kleinen Emme ab der oberen Zollhausbrücke flussaufwärts gesperrt.

Nachtarbeiten bei der SBB-Unterführung Reusseggstrasse - Ende August bis Ende Oktober 2014

Ab Ende August bis Ende Oktober 2014 wird bei der SBB-Unterführung Reusseggstrasse in der Nacht gearbeitet. In dieser Zeit wird die definitive Decke der Unterführung erstellt. Aufgrund des dichten Zugverkehrs mit rund 300 Zugsdurchfahrten pro Tag, können diese Arbeiten nur in der Nacht ausgeführt werden.