Verkehrsumstellung für den öV, Velo- sowie Fussverkehr

Mit der Verkehrsumstellung fahren die Busse erstmals den neuen Bushof am Bahnhof Emmenbrücke an. Bis zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 bleibt das ÖV-Angebot der Linien 2, 13, 43, 45 und 53 aber unverändert. Entsprechend heisst die Haltestelle beim Bushof bis dahin nach wie vor «Seetalplatz», bevor sie am 11. Dezember in «Emmenbrücke, Bahnhof Süd» umbenannt wird. Dort lässt sich rasch und bequem auf andere Buslinien oder auf die S-Bahnen am Bahnhof Emmenbrücke umsteigen. Die neue Trolleybus-Linie 5 (Kriens – Pilatusplatz – Emmenbrücke, Bahnhof Süd) stellt zudem ab Dezember eine direkte Verbindung zwischen Kriens und Emmenbrücke her. Viele Änderungen gibt es innerhalb des Emmer Busnetzes (Linien 40 bis 46). Die Linienführungen werden angepasst und das Angebot vereinheitlicht. Durch die Fertigstellung der Baustelle an der Hauptstrasse in Reussbühl werden zudem die Haltestellen Schiff reaktiviert bzw. die Haltestellen Frohburg wieder an ihre angestammten Plätze versetzt. Die Haltestellen Zollhaus und Emmenbaum hingegen werden definitiv aufgehoben.

Wegen der Baustellensituation ist die Trennung des Veloverkehrs vom motorisierten Individualverkehr noch nicht in allen Bereichen möglich. Die Verkehrsführung entspricht daher noch nicht dem Endzustand. Bereits im Dezember 2016 können die Velofahrer den Viscosi-Steg wieder benutzen, um die Kleine Emme zu überqueren. Für die Fussgänger sind im Baustellenbereich Alternativrouten signalisiert.

Nachfolgende Pläne bilden bezüglich öffentlichen Verkehrs den Zustand ab dem Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2016 ab. Die Pläne sind nicht repräsentativ für den Zustand von Oktober bis Dezember 2016.

Bus Velo und Fussgänger

Infokarte öV, Velofahrer und Fussgänger

Verkehrsführung öV

Bushaltestellen am Seetalplatz ab 11. Dezember 2016